top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von MEMOVE - mentale move, Doris Jax CEO, 4822 Bad Goisern a. Hallstättersee

MEMOVE - mental move  ist ein Einzelunternehmen auf Basis von eigenen Erfahrungswerten sowie Aus-u. Weiterbildungen Doris Jax CEO., Dipl. Neuromentaltrainerin und Dipl. Mentaltrainerin.

Ziele:

Das Ziel ist es, mit Modulen der Neuromentaltraining Techniken und dem selbst konzipierte ENTpackungsprogramm, me[h]erBe, Klient:innen, einen Weg zu einem gesunden und ausgeglichenen Lebensstil zu vermitteln und dadurch mehr Freude, Zufriedenheit und Glück zu erfahren. Die Teilnahme von Workshops und Einzelsettings, erfolgt grundsätzlich auf eigenverantwortlicher Basis und sind ausschließlich Hilfestellung in dem oben angeführten Bereichen und daher kein Ersatz für ärztliche oder therapeutische Diagnosen oder Behandlungen. 

 

Anmeldungen:

Anmeldungen zu den Workshops können schriftlich, per e-Mail oder telefonisch erfolgen. Jede Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung oder der Auftragserteilung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen. Bei Workshops mit beschränkter Teilnehmerzahl ist die Reihenfolge der Anmeldungen für die Teilnahme maßgeblich. Der Workshopbeitrag ist vor Beginn zu entrichten. Die Teilnahme an den Workshops nur bei nachweislich erfolgter, vollständiger Zahlung möglich.

Teilnehmerbeitrag bei öffentlichen Workshops/Seminaren:

Der Verwaltungsbeitrag ist bis zu 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur bei Nachweis erfolgter, vollständiger Zahlung möglich.

Unternehmen Bankverbindung in Österreich:

Unsere Bankverbindung erfahren Sie im Rahmen der Bestellung bzw. auf Anfrage per Email. 
Sollten Sie Ihre Einzahlungen von einem nicht EU-Land tätigen so ist die Einzahlung so zu wählen, dass nach Abzug aller Bankspesen der zu entrichtende Workshopbeitrag am Konto einlangt. Die Bankspesen gehen zu Lasten der Workshop TeilnehmerInnen.
Die Auftragserteilung bei Firmenaufträgen kann schriftlich oder mündlich erfolgen. Zahlungstermin ist 14 Tage nach Rechnungserhalt. Die Rechnungen sind abzugs- und spesenfrei zahlbar. Bei Zahlungsverzug werden als Ersatz alle Mahn- und Inkassokosten sowie Verzugszinsen von 10% p.a. verrechnet.

 

Storno:
Stornierungen werden nur schriftlich entgegengenommen. Sollte eine TeilnehmerIn am Workshop-Besuch verhindert sein, kann eine Stornierung bis 4 Wochen vor Workshopbeginn kostenfrei erfolgen.

Die Stornogebühr entfällt, wenn von der Teilnehmer:in ein Ersatzteilnehmer:in nominiert wird, die den Workshop besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet. Bei Stornierungen innerhalb der vier Wochen vor Workshop Start, werden 10 % des Workshop-Beitrages, innerhalb von drei Wochen 40 % des Beitrages, innerhalb von zwei Woche 60% und innerhalb einer Woche vor Workshop-Beginn 100% in Rechnung gestellt. Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingt Programmänderungen möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen eines Workshops von einer Mindesteilnehmerzahl ab. Änderungen von Workshop-Tagen, Beginn, Zeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, TrainerInnen sowie eventuelle Workshop-Absagen behalten wir uns vor. Die Teilnehmer:innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall eines Workshops durch Krankheit der Trainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung des Workshops. Ersatz für entstandene Aufwendungen, reine Vermögensschäden und sonstige Ansprüche sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bei Workshops und Einzelsettings.

Absage oder Terminänderungen:

Muss ein Workshop abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreien Rückerstattung von bereits eingezahlten Beiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von der Teilnehmer:in schriftlich bekannt gegebenes Konto.

Firmenworkshops:

Die Auftragserteilung kann schriftlich oder mündlich erfolgen, Zahlungstermin ist spätestens 14 Tage vor Beginn des jeweiligen Workshop. Die Rechnungen sind Abzugs- und spesenfrei zahlbar. Bei Zahlungsverzug werden als Ersatz alle Mahn- und Inkassokosten sowie Verzugszinsen von 10% p.a. verrechnet. Die im Auftrag angegebenen Personen sind als Workshop Referent:in vorgesehen, eine Garantie darauf gibt es allerdings nicht. Änderungen sind vorbehalten, Ansprüche ergeben sich aus einer Änderung nicht.

Storno:
Stornierungen werden nur schriftlich entgegengenommen. Sollte der geplante Firmen-Workshop von Seiten der Auftraggeber:in nicht durchgeführt werden, kann ein Ersatztermin bis 4 Wochen vor Workshopbeginn kostenfrei vereinbart werden. Bei Stornierungen innerhalb von drei Wochen werden 40 % des Beitrages, innerhalb von zwei Woche 60% und innerhalb einer Woche vor Workshop-Beginn 100% in Rechnung gestellt. Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingt Programmänderungen möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen eines Workshops von einer Mindesteilnehmerzahl ab. Änderungen von Workshop-Tagen, Beginn, Zeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainer:innen sowie eventuelle Workshop-Absagen behalten wir uns vor. Die Auftraggeber:in wird davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall eines Workshops durch Krankheit der Trainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung des Workshops. Ersatz für entstandene Aufwendungen, reine Vermögensschäden und sonstige Ansprüche sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bei Workshops und Einzelsettings.

Ausschluss von einem Workshop:

Um die Erreichung der Workshopziele für die gesamten Teilnehmer:innen zu gewährleisten, können Personen auch ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Eine Rückerstattung des Seminarbeitrages ist nicht vorgesehen.

Besuchsbestätigung:

Teilnahmebestätigungen über den Besuch eines Workshops werden kostenlos ausgestellt, wenn die Teilnehmer:in mindestens 70% teilgenommen hat.

Handout und Arbeitsmaterialien:

Für die Workshops stehen den Teilnehmer:innen Handouts zur Verfügung, die, grundsätzlich im Gesamtbeitrag inkludiert sind und während des Workshops ausgegeben werden. Die zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen unterliegen dem Eigentum von MEMOVE - mental move und dürfen nicht vervielfältigt und an Dritte weiter gereicht werden.

Haftungsausschuss:

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer:innen inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird unsererseits keine Haftung übernommen. Aus der Anwendung der bei uns erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftansprüche geltend gemacht werden. Die Teilnehmer:innen oder Auftraggeber:innen bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie selbstverantwortlich handeln oder die dafür von der Auftraggeber:in beauftragte Personen, ausreichend versichert sind und die Trainer:innen und Vermieter von etwaigen Haftungsansprüchen freistellen. In den Workshopstagen erfolgen Übungen die jede Teilnehmer:in selbstverantwortlich mitmacht. Etwaige Schäden oder Verletzungen in jeglicher Art sind von der Haftung ausgeschlossen.

Datenschutz:

Alle Daten werden EDV-mäßig verarbeitet und archiviert. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer:in werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken. Durch die Teilnahme an Workshops gibt die Teilnehmer:in auch die Zustimmung zur Übermittlung von wiederkehrenden Informationen  durch MEMOVE - mental move, Doris Jax CEO. Diese Zustimmung ist jederzeit schriftlich widerrufbar.

Foto-, Audio- und Videoaufnahmen:

MEMOVE - mental move, ist berechtigt, während der Abhaltung von Workshops, Foto- und Videoaufnahmen anzufertigen. Die TeilnehmerInnen verzichten auf die Geltendmachung von auf das Urheberrechtsgesetz oder andere gesetzliche Grundlagen gestützte Ansprüche, die sich aus diesen Aufnahmen ergeben könnten.

Die Foto- und Videoaufnahmen werden ausschließlich für eigene Werbezwecke verwendet und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte außer auf Anfrage an die einzelnen Teilnehmer:in.

Allgemeines:

Falls einzelne Bestimmungen bei Auftrageber:innen und Teilnehmer:innen Vereinbarungen oder dieser Bestimmung unwirksam sein sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige, die dem angestrebten Ziel von beiden Seiten möglichst nahe kommt, zu ersetzen.

Gerichtsstand und Recht:

Zur Entscheidung aller aus der Vereinbarung entstehenden Streitigkeiten- einschließlich solcher über ihr Bestehen oder Nichtbestehen ist das sachlich zuständige Gericht am Hauptsitz des Workshop Veranstalter:in in  Gmunden zuständig. Die Vereinbarung unterliegt dem österreichischen Gesetz.

Honorare und Workshopbeiträge:

Die vereinbarten Honorare und Beiträge werden aus freien Stücken bezahlt. Die Teilnehmer:innen und Auftraggeber:innen erkläre ausdrücklich, dass sie die Höhe derselben für angemessen erachte. Demnach verzichten sie ausdrücklich auf gänzlichen oder auch nur teilweisen Rückersatz, der von ihnen beglichenen Kosten und verzichte auch darauf, den vorliegende Vereinbarungen wegen Verkürzung über die Hälfte des wahren Wertes anzufechten, da die Anwendungen des Neuromentaltrainings, in diesem Fall ihre besondere Vorliebe darstellen. Die Teilnehmer:innen habe den obigen Inhalt genauestens gelesen, vollinhaltlich verstanden und gutgeheißen.

Unsere Preise sind Nettopreise zzgl. 20% Mwst.

.

bottom of page